Follow:
Buchrezensionen

Beastmode: Es beginnt – Rainer Wekwerth

Liebe Lesefreunde, heute habe ich eine neue Rezension für euch. Ich bedanke mich an dieser Stelle beim Thienemann-Esslinger Verlag für das Rezensionsexemplar!

Beastmode Es beginnt
Rainer Wekwerth
Band 1

Fünf Jugendliche, welche die Aufgabe haben die Welt zu retten. Jeder von ihnen hat eine besondere Fähigkeit, die er einsetzen kann. Doch WIE soll diese bunte Truppe GEMEINSAM die Welt retten?

Plötzlich taucht in der Beringsee ein Energiefeld auf, welches kontinuerlich wächst und Mensch und Tier verschwinden lässt. Fünf Jugendliche werden dazu beauftragt dieses Energiefeld zu zerstören. Sie sollen mit ihren Fähigkeiten das schaffen, was Waffen nicht geschafft haben. 
Damon Grey, ein unheimlich gut aussehender, zweihundert Jahre alter Dämon. Amanda Nichols, die von sich behauptet, eine Göttin zu sein. Wilbur Night, der am ganzen Körper tätowiert ist und für fünf Sekunden die Zeit anhalten kann. Malcom Floyd, ein nicht klein zu kriegender Vollnerd, der unverwundbar ist. Und Jenny Doe, halb Mensch, halb Maschine, die keinerlei Erinnerungen an ihre Vergangenheit hat.

Das Buch wird aus den jeweiligen Sichten der fünf Hauptprotagonisten erzählt – der Prolog war schon sehr spannend und hat neugierig auf mehr gemacht. Der Schreibstil von Rainer Wekwerth ist sehr angenehm zu lesen, auch wenn mir ab und zu aufgefallen ist, dass nicht „sauber gearbeitet“ wurde. Plötzlich hat ein Charakter eine ganz andere Haarfabe und Jenny hat plötzlich an einer ganz anderen Stelle die Merkmale einer Maschine. 
Jeder der Protagonisten ist mir irgendwie ans Herz gewachsen, auch wenn Malcom etwas langweilige Charakterzüge hat. Dennoch wurde ich unterhalten und das Lesen hat mir in jeder Sichtweise gefallen.

Man erfährt im Verlauf der Geschichte viel mehr über die Charaktere, als man vorher annimmt. Die Vergangenheiten der einzelnen Protagonisten hat oft mit Leid und Schmerz zutun gehabt, sodass man als Leser noch einmal einen ganz anderen Blick auf die Charaktere und anschließend auf die Geschichte gewinnt. Die Schicksale der Jugendlichen hängen auf einer sehr logischen Weise zusammen, sodass es hier um keine „zufällig zusammengewürfelte Gruppe“ geht. 

Das Buch endet leider mit einem miesen Cliffhanger, was die Vorfreude auf Band 2 jedoch umso steigert! 🙂

4 Sterne!


Bis bald,

Share:
Previous Post

vielleicht magst du auch...

No Comments

Leave a Reply