Follow:
Buchrezensionen

Keine Ahnung, ob das richtig ist – Julia Engelmann

Lang ist’s her, dass hier auf diesem Blog eine Rezension gepostet wurde. Wer mir auf Instagram folgt, weiß bereits, dass mir das Leben einen anderen, besseren Weg gezeigt hat und ich deswegen viele neue Veränderungen in meinem Leben hatte. Trotzdem soll dieser Blog wiederbelebt werden und das geht nur, mit einer neuen Rezension! 🙂

Was Du wissen solltest:

  • Autorin: Julia Engelmann
  • Verlag: Goldmann
  • Seiten: 128
  • Poetry
  • Preis: 9,00€
  • Format: TB, Klappenbroschur

Leseeindrücke:

Wie auch bei Julia Engelmanns anderen Werken, habe ich beim Lesen ihre außergewöhnliche Stimme im Kopf, die mir die Poesie beinahe in die Ohren singt. Schon auf den ersten Seiten des Buches, wurde ich in die Welt der Poesie entführt und habe miterlebt, gelitten und geliebt.
Ich muss gestehen, dass mir einige Texte nicht wirklich unter die Haut gegangen sind, aber sie haben mich dafür sehr unterhalten. Die Texte, die wiederum auf emotionaler Basis gepackt haben, haben mir umso mehr die Luft zum Atmen genommen und mir Tränen in die Augen getrieben.
Als Leser begreift man eigentlich relativ schnell, wenn Autoren „besser“ werden, bzw. über sich hinauswachsen und das tut Julia Engelmann definitiv.

Julia Engelmann’s neues Buch bekommt 4 von 5 Sterne!


Bis demnächst,

*das Buch ist ein Rezensionsexemplar und wurde mir vom Verlag kostenfrei zugeschickt. Das hat weder meine Meinung, noch die Rezension beeinflusst.

*die Bild- und Textrechte des Buchcovers und Klappentextes liegen beim Autor und Verlag.

Share:
Previous Post Next Post

vielleicht magst du auch...

No Comments

Leave a Reply