Follow:
Buchrezensionen

New Beginnings – Lilly Lucas

Guten Tag ihr Bücherwürmer, dank des Droemer Knaur Verlags habe ich die Chance bekommen New Beginnings von Lilly Lucas zu lesen. An dieser Stelle vielen, lieben Dank für das Rezensionsexemplar!*

Was Du wissen solltest:

  • Autorin: Lilly Lucas
  • Verlag: Droemer Knaur
  • Seiten: 336
  • Genre: Young Adult/New Adult
  • Preis: 12,99€
  • Band 1 der Green-Valley-Love-Reihe

Klappentext*:

Ihr Jahr als Au-pair in den USA hatte sich Lena aus Berlin definitiv anders vorgestellt. Statt in einer angesagten Metropole landet sie in der Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains, wo ihre Gastfamilie ein kleines Bed & Breakfast führt. Doch obwohl Lena als echtes Großstadtmädchen wenig mit Bergen anfangen kann, fühlt sie sich schnell wohl im Haushalt von Jack und Amy Cooper und deren kleinem Sohn Liam. Wäre da nicht Jacks jüngerer Bruder Ryan, der „gefallene Held“ und Bad Boy von Green Valley! Er musste nach einem schweren Ski-Unfall seine Profikarriere beenden und wohnt nun eher unfreiwillig bei den Coopers, wo er seinen geballten Frust an Lena auslässt. Eines Tages liest ihm Lena ganz schön die Leviten. Von da an ist zwischen ihr und dem gut aussehenden Bad Boy irgendwie alles anders …


Leseeindrücke:

Schon das Cover hat mich begeistert. Ich liebe diese schlichten Cover, die möglichst viel Platz für Interpretationsspielraum lassen.

Der Einstieg in die Geschichte hat sehr gut geklappt, weil ich mich sofort mit Lena identifizieren konnte und auch der Schreibstil hat es mir erleichtert direkt in die Geschichte einzutauchen. Schon die ersten Kapitel haben mich in ihren Bann gezogen und die erste Begegnung mit Ryan brachte nicht nur Lenas, sondern auch mein Herz zum Rasen.

In Green Valley lernen wir viele Charaktere kennen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, die mir aber alle ans Herz gewachsen sind. Neben vielen amerikanischen Protagonisten, gibt es auch einige deutsche Protagonisten, was mich unter normalen Umständen wahrscheinlich gestört hätte. Doch in New Beginnings war das anders. Dadurch, dass die Autorin nicht so stark mit der deutschen Kultur gespielt hat, war das Lesen sehr angenehm und ich habe mich an keiner Stelle geschämt, wie es sonst der Fall ist, wenn ich Romane lese, die entweder in Deutschland spielen oder die Charaktere eine deutsche Herkunft haben.

Das Setting ist wunderbar gemütlich und erinnert mich an einen schönen, gemütlichen Winterurlaub. Am liebsten würde ich ins Flugzeug steigen und Lena und Ryan in Green Valley besuchen. Nie hätte ich gedacht, dass es mal in einem New Adult Roman um das Ski fahren geht, aber ich habe das mehr als begrüßt. Der Schicksalsschlag von Ryan war mal ein anderer und ging mir echt unter die Haut. Der Leser merkt, wie Ryan leidet und sich am Anfang gegen Lenas Energie und dem Drang Ryan wieder aufzuhelfen, entgegen sträubt.

Die Geschichte um Ryan und Lena hat mir im allgemeinen sehr gut gefallen und hat mich unterhalten. Das Buch habe ich innerhalb von 24h verschlungen und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen.
Meines Erachtens hätte man bei Ryan noch etwas mehr Tiefgang hinzufügen können, aber das ist Meckern auf höchstem Niveau, da ich mich sonst sehr wohl gefühlt habe beim Lesen.

Lilly Lucas hat mich in einen wunderschönen Ort mit herzlichen Charakteren geführt und ich habe es dort mehr als geliebt!

Ich freue mich wahnsinnig auf mehr und gebe New Beginnings 4 Sterne!


Bis bald,

*das Buch ist ein Rezensionsexemplar und wurde mir vom Verlag kostenfrei zugeschickt. Das hat weder meine Meinung, noch die Rezension beeinflusst.

*die Bild- und Textrechte des Buchcovers und Klappentextes liegen beim Autor und Verlag.

Share:
Previous Post Next Post

vielleicht magst du auch...

No Comments

Leave a Reply