Follow:
Buchrezensionen

Rezension zu »Trust Again« von Mona Kasten

» Wieso willst du es mir heute so schwer machen, dich zu lieben?«
Seite 379

Inhalt

WhatsApp Image 2018-05-16 at 17.44.41In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ – und er beginnt augenblicklich an mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt…

Eckdaten

Autorin: Mona Kasten41euzRjPVaL._SX312_BO1,204,203,200_
Verlag: LYX
Seiten: 480
Preis: 12,00€

 

Cover*

Zum Cover gibt es an sich nichts Spektakuläres zu sagen. Es gefällt mir, dass hier mit Schwarz gearbeitet wurde, was die „Trauer“ der Beiden ziemlich gut kennzeichnet.

Charakter(e)

Mir ist von „Begin Again“ in Erinnerung geblieben, dass Spencer ein Spaßvogel war – zwischenzeitlich ging er mir in Band 1 auch auf die Nerven, aber ich schätze, dass Mona Kasten, genau das hervorbringen wollte. Denn in Trust Again lernt man eine ganz andere Seite von Spencer kennen, was mir unheimlich gut gefiel. Spencer wurde undurchschaubar, was ziemlich spannend war und ich somit schnellstmöglich wissen wollte, was bei ihm zuhause so alles passiert.
Dawn gefiel mir schon in Begin Again sehr und ist mir nach diesem Teil vollends ans Herz gewachsen. Ihr Hobby ist ja wohl mal der Wahnsinn und ihre Handlungen sind mit so viel Bedacht gewählt worden, dass ich richtig mitgelitten habe, als ihre Vergangenheit sie wieder eingeholt hat – und diese Vergangenheit ist ein ganz schön harter Brocken.
Spencer und Dawn wurden so super miteinander in Einklang gebracht, dass es mir teilweise echt die Sprache verschlug – denn in Band 1 habe ich es gar nicht so extrem empfunden, wie gerade eben in diesem Buch.
Beides sind absolut super sympathische Charaktere, mit denen ich auch gerne befreundet wäre.
Allies‘ und Kadens‘ Auftritte kommen in diesem Band auch nicht zu  kurz – man spürt die Liebe ganz heftig zwischen den Beiden, was natürlich richtig toll ist!
Ich habe außerdem richtig Interesse an Sawyer, nachdem ich dieses Buch beendet habe. Den dritten Teil werde ich mir definitiv besorgen.

Der Schreibstil

So wie die anderen Bücher, die ich bisher von Mona Kasten gelesen habe, war auch dieses super flüssig zu lesen & überhaupt nicht „verschnörkelt“. Ich mag es sehr, wenn man einen Satz nicht unbedingt fünf Mal wiederholen muss, bis man ihn dann endlich verstanden hat – ich schätze, ihr wisst, was ich meine 😉

Mein persönliches Fazit

Ich hätte nicht gedacht, dass mich dieses Buch vom Hocker hauen würde. Zwar waren ein paar kleine Stellen dabei, bei denen ich mir dachte „okaaaay“, aber an sich fand ich es besser als begin again (& das war schon gut!!).  Unfassbar gut, was Mona Kasten aus den Protagonisten herausgeholt hat & auch ihre Hintergrundgeschichten sind mit Bedacht ausgewählt worden. Es war immer sehr spannend und ich habe mich ehrlich gesagt auch ein wenig in Spencer verliebt. 😀

Meine Bewertung

5bücher

von 5 Büchern! 🙂

Bis dahin,
eure LisasZeilenliebe

*Cover-Bild von Amazon.de

Share:
Previous Post Next Post

vielleicht magst du auch...

1 Comment

  • Reply Lesemonat Mai & Neuzugänge – Lisas Zeilenliebe ♥

    […] auf jeden Fall verliebt. Trust Again hat von mir ★★★★★ von ★★★★★ bekommen. Klick für ausführliche […]

    3. Juni 2018 at 17:27
  • Schreibe einen Kommentar zu Lesemonat Mai & Neuzugänge – Lisas Zeilenliebe ♥ Cancel Reply