Follow:
Buchrezensionen

Rezension zu »Crazy, sexy Love« von Kylie Scott

Halli Hallo ihr Lieben, ich möchte mich im Voraus dafür entschuldigen, dass ich diese Rezension nicht mit einem üblichen Zitat beginne. Ich habe leider Gottes keins gefunden – aber das lag auch teilweise an mir, denn dieses Mal habe ich ohne sticky notes gearbeitet *shame on me*
Viel Spaß dennoch mit meiner Rezension 🙂

Inhalt

DSC_0865Als Vaughan nach langer Zeit zurück in seine Heimatstadt kehrt, ist er auf alles vorbereitet – nur nicht auf eine tropfnasse und verzweifelte Braut in seiner Badewanne. Die wunderschöne Fremde heißt Lydia und hat gerade erfahren, dass ihr Verlobter sie betrogen hat. Mehrmals. Mit einem Mann! Eigentlich hat Vaughan einen Berg eigener Probleme. Aber da der Ex-Rockstar und frisch gebackene Barkeeper es nicht übers Herz bringt, Lydia einfach ihrem Schicksal zu überlassen, nimmt er sie vorübergehend bei sich auf – nicht ahnend, dass sie mit ihrer toughen und zugleich verletzlichen Art seine Welt vollkommen auf den Kopf stellen wird…

Eckdaten

Autorin: Kylie Scott51ksc-e-mHL._SX311_BO1,204,203,200_
Verlag: LYX
Seiten: 368
Preis: 12,00€

 

 

Cover*

Dieses Buch war definitiv ein Cover-Kauf. Denn natürlich kannte ich diesen attraktiven Mann schon von dem Cover von » Rock my Soul « von Jamie Show.
Mir gefiel beim Cover vor allem aber auch der Hintergrund, der mir direkt klar gemacht hat, dass es sich um eine Bar oder ähnliches handeln musste… Alkohol und ein attraktiver Mann – super! 😀

Charakter(e) & Szenerie

Wo soll  ich nur anfangen? Am besten bei der „durchgeknallten“ Braut – im wahrsten Sinne des Wortes. Mir gefiel Lydias Art unglaublich, obwohl ihre fehlende Menschenkenntnisse mich fast verrückt gemacht haben. Lydia ist ein liebevoller Charakter, der auf der Suche nach der großen Liebe war – sie auch gefunden hat, zumindest dachte sie das. Tatsächlich hat sie das auch dann – Vaughan.
Vaughan, ein sehr undurchsichtiger Charakter – zu Beginn. Im Laufe des Buches gefiel mir Vaughan dann nicht mehr so, weil er einfach nervig wurde mit seiner gesamten Art, dennoch haben gewissen Szenen das Ganze wieder wett gemacht. 😉
Nebencharaktere, wie Vaughans Schwester blieben mir leider ziemlich fern, obwohl man viel über sie erfahren hat…
Die Szenerie ist unglaublich! Mir gefällt die Dive Bar und ich hoffe, dass ich im zweiten Band mehr davon lesen darf. Ich habe mich irgendwie wohl gefühlt, wenn die Charaktere sich in der Dive Bar versammelt haben – als wäre ich auch dort gewesen.

Der Schreibstil

Da lässt sich nur sagen: unglaublich lustig und super flüssig zu lesen. Wie oft habe ich gelacht? Ich habe aufgehört zu zählen! Danke Kylie Scott!!!

Mein persönliches Fazit

Wie ich fast jedes Mal erwähne, ist mir Spannung in einem Buch enorm wichtig und genau das hat mir gefehlt. Leider. Es war einfach keine da, weshalb ich mich für meine Verhältnisse ziemlich lange mit dem Buch herumgeschlagen habe. Ich hatte die ganze Zeit gehofft, dass es zur Mitte hin spannender werden würde, doch es passierte nichts. Erotisch ist es auf jeden Fall, keine Frage, aber hier war  es auch wieder der Fall, dass Charaktere (vor allem weibliche, wie genau hier) direkt schwach werden & vergeben, sobald ein Typ sein T-Shirt auszieht. Sorry, aber für mich ist das sehr, sehr unrealistisch…
Doch weil ich nun einmal ein großer Fan von Humor bin, gefiel mir das Buch schlussendlich doch ganz gut. Die lustigen Momente waren wundervoll und da habe ich doch glatt vergessen, dass die Spannung fehlte… 🙂

Meine Bewertung

3 bücher

von 3 Büchern! 🙂

Bis demnächst,
eure LisasZeilenliebe

*Cover-Bild von Amazon.de

Share:
Previous Post Next Post

vielleicht magst du auch...

1 Comment

  • Reply Lesemonat Mai & Neuzugänge – Lisas Zeilenliebe ♥

    […] nicht erwachsen verhalten hat. Crazy, Sexy Love bekam von mir ★★★ von ★★★★★ . Klick für ausführliche […]

    3. Juni 2018 at 17:27
  • Schreibe einen Kommentar zu Lesemonat Mai & Neuzugänge – Lisas Zeilenliebe ♥ Cancel Reply